Bogensport Shop


01. Vertragspartner
02. Angebot und Vertragsschluss
03. Preise
04. Versandkosten
05. Gefahrübergang
06. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
07. Zahlungsbedingungen
08. Eigentumsvorbehalt
09. Widerrufsrecht
10. Gewährleistung
11. Haftung
12. Verpackung
13. Entsorgung der Verpackung
14. Vororder
15. Schlussbestimmungen
Wiederrufsbelehrung

Verantwortlich für den Inhalt (Impressum):

BY BEIER GERMANY ® ist eine Marke von Uwe Beier

Uwe Beier
Beier Distribution e. K.
Bahnhofstrasse 151
D-96145 Seßlach
Tel.: +49(0) 9569 1889 14-0
Fax: +49(0) 9569 1889 14-2
E-Mail info@bogensport-beier.de
USt.ID-Nr: DE 211619733
Handelsregisternummer: HRA 4655 Coburg

>>> Zurück zum Index


01. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der: Beier Distribution e. K., Inhaber: Uwe Beier, Bahnhofstrasse 151, 96145 Seßlach, Handelsregister: Amtsgericht Coburg HRA 4655. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 UHR bis 17:00 UHR unter der Telefonnummer: +49(0) 9569 1889 14-0 sowie per E-Mail unter web@beier-distribution.de.

>>> Zurück zum Index


02. Angebot und Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Durch Anklicken des Buttons [Bestellen oder sofort kaufen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab.

2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per Email oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Ermittlungsfehler zu Grund liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

>>> Zurück zum Index


03. Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto. Staffelpreise sind jeweils für jeden Artikel bzw. Variante einzeln gültig. Unterschiedliche Varianten eines Artikels werden dabei nicht summiert.

Staffelpreise sind jeweils für jeden Artikel bzw. Variante einzeln gültig. Unterschiedliche Varianten eines Artikels werden dabei nicht summiert.

>>> Zurück zum Index


04. Versandkosten

4.1 Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir, je nach Gewicht der Sendung und Anzahl der Pakete, pro Paket von 6,00 € bis 17,00 €. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

4.2 Sonstige Speditionskosten: Auf gesondert gekennzeichnete Artikel, die wegen ihrer Sperrigkeit oder ihres Gewichtes per Spedition angeliefert werden (Speditionsartikel), wird ein Speditionsaufschlag von 19,95 Euro erhoben.

>>> Zurück zum Index


05. Gefahrübergang

Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

>>> Zurück zum Index


06. Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

6.1 Die Lieferung erfolgt über einen deutschen Paketdienst

6.2 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

6.3 Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferungsversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

6.4 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden können, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produkts vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produkts wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

>>> Zurück zum Index


07. Zahlungsbedingungen

7.1 Die Zahlung erfolgt per Lastschrift, Vorkasse oder per PayPal
an die info@beier-distribution.de

7.2 Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

7.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

7.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

>>> Zurück zum Index


08. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

>>> Zurück zum Index


09. Widerrufsrecht

9.1 Handelt der Kunde als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so kann er sich nicht auf das Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß § 312d BGB i.V.m. §§ 355, 356 BGB berufen.

An Unternehmer gelieferte Ware ist, wenn diese einen Mangel aufweist, innerhalb von 5 Tagen schriftlich zu reklamieren und auf seine Kosten an den Verkäufer zurückzusenden.

Der Verkäufer ist zur 3maliger Nachbesserung verpflichtet. Sollte es zu einer Kaufpreiserstattung unter Unternehmer kommen, so ist der Verkäufer berechtigt 10% des Rechnungsbetrags als Bearbeitungsgebühr einzubehalten.

9.2 Verbraucher im Sinne des §13 BGB haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Beier Distribution e. K.

Gesetzlich vertreten durch Uwe Beier

Bahnhofstrasse 151 in 96145 Seßlach

web@beier-distribution.de

Telefon: +49(0) 9569 1889 14-0

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


9.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

9.4 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Produkte.

9.5 Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

9.6 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der Telefonnummer 09565 617300 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

9.7 Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 9.4 bis 9.6 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes sind.

9a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

>>> Zurück zum Index


10. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

>>> Zurück zum Index


11. Haftung

11.1 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

11.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

11.3 Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

11.4 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

>>> Zurück zum Index


12. Verpackung

Resy garantiert die Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung aller gekennzeichneten Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe. Mit Aufbringung des RESY-Symbols werden die Vorgaben der Verpackungsverordnung für Transportverpackungen erfüllt. Wir sind über unseren Verpackungslieferanten per Zeichnungsnutzungsvertag mit der RESY OfW GmbH, Darmstadt, Kundennr. 532, die zusammen mit dem RESY–Zeichen auf die Verpackungen aufgedruckt wird, angeschlossen.

>>> Zurück zum Index


13. Entsorgung der Verpackung

Die gesamte Verpackung, zu der sowohl die Innenverpackung mit allem der Polsterung dienenden Zubehör, als auch die Außen- bzw. Umverpackung gehören, müssen vom Kunden auf dessen Kosten entsorgt werden. Der Verkäufer übernimmt keinerlei Kosten, die aus Beseitigung und Entsorgung der Verpackungen der von ihm verkauften Waren entstehen.

>>> Zurück zum Index


14. Vororder

Werden Bestellungen für das folgende Geschäftsjahr (Kalenderjahr) mit definierten Lieferterminen verbindlich getätigt, gewähren wir Vororderrabatte. Diese Rabatte sind bezogen auf den in der Vororder gemachten Umsatz. Diese Vorordern müssen bis zum 31. Oktober der Vorjahres gemacht werden. Vororderschluss ist immer der 01.November. d.h. sie müssen bis zu diesem Datum spätestens bei der Fa. Beier eingegangen sein!

>>> Zurück zum Index


15. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

>>> Zurück zum Index


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Beier Distribution e. K.

Gesetzlich vertreten durch Uwe Beier

Bahnhofstrasse 151 in 96145 Seßlach

web@beier-distribution.de

Fax: +49(0) 9569 1889 14-2

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


>> Zurück zum Index